Beratungslehrerin an der EGR: Frau Effenberger

 

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen“ ...  (Aristoteles)

… Dabei unterstütze ich als ausgebildete Beratungslehrerin Eltern, Schüler und Lehrer durch Einzelfallhilfe bei Schulproblemen aller Art.

Eine Beratung umfasst kostenlose, unabhängige und vertrauliche Gespräche, Informationen und bei Bedarf (und Zustimmung der Eltern) auch wissenschaftliche Testungen/Diagnostik.

Gemeinsam versuchen wir individuell zugeschnittene Hilfen, Maßnahmen und Perspektiven im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu finden. In allen Phasen der Beratung unterstehe ich der Schweigepflicht.

 

 

Mögliche Anlässe für eine Beratung können sein:

Fragen zur Schullaufbahn:

  • Wiederholung einer Klasse, Wechsel in eine andere Klasse
  • Übergang in eine weiterführende oder andere Schule
  • Zweifel an der Wahl der Schulart

 

Schulschwierigkeiten

  • Schwierigkeiten im Lern- und Arbeitsverhalten
  • Probleme in den Bereichen Konzentration und Motivation
  • Leistungsprobleme, schwankende Schulleistung, vermutete Hochbegabung
  • Teilleistungsstörungen wie zum Beispiel Lese -Rechtschreibschwäche (LRS), Rechenschwäche
  • Konflikte (mit Mitschülern, Eltern oder Lehrern), herausforderndes Verhalten, Mobbing
  • Schulunlust, Schulvermeidung, Schulabsentismus
  • Schulangst, Prüfungsangst

 

Persönliche Probleme:

  • Krisen, selbstverletzendes Verhalten (z.B. Ritzen), Suizidgedanken
  • traumatische Erfahrungen wie z.B. Todesfälle / schwere Krankheit in der Familie
  • Ängste

 

Kontakt:

  • Jederzeit per Mail:  Beratungslehrerin_Effenberger(at)gmx.de
  • Telefonisch unter:  0174-5113070
  • oder über das Sekretariat im Schulverbund im Heckental: 07321-3275502 (mit der Bitte um Rückruf)